Das sind die 10 schönsten Museen der Schweiz

Sie sind so schön und so vielfältig wie die Schweiz: unsere zehn schönsten Museen.  

Chaplin’s World – Corsier-sur-Vevey (VD)

25 Jahre lang lebte Charlie Chaplin in Vevey. Aus dem ehemaligen Grundstück des weltberühmten Komikers ist ein Museum geworden. Auf den ersten Blick wirkt die Ausstellung winzig. Was die meisten Besucher am Anfang nicht wissen: Nach der Chaplin-Filmvorführung zu Beginn des Museumsbesuchs hebt sich die Leinwand und öffnet so den Durchgang in die eigentliche Welt Chaplins. In den spannenden Parcours durch Chaplins Leben sind immer wieder kurze Filmsequenzen eingebaut und auch eine Besichtigung des früheren Wohnhauses der Familie Chaplin ist möglich. 

Zentrum Paul Klee – Bern (BE)

Wie eine begehbare Skulptur wirkt das wellenförmige Zentrum Paul Klee. Seine Wölbungen dürften wohl jedem Autofahrer auffallen, der an dem direkt neben der A6 gelegenen Gebäude vorbeifährt. Im Innern befindet sich nicht nur die weltweit grösste Sammlung des Deutschen Künstlers, der lange in Berg gelebt hatte, sondern auch das Kindermuseum Creaviva. Neben den  Ausstellungen finden hier Lesungen, Konzerte und Performances statt. 

Kirchner – Museum Davos (GR)

Schnörkellos und clean steht das Kirchner Museum gleich beim Kurpark in Davos. Im modernen Komplex sind die Werke des Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner ausgestellt. Neben seiner Architektur und den eindrücklichen Ausstellungsstücken besticht das Museum auch durch seine Umgebung.    

Skulpturenpark Bernhard Luginbühl – Mötschwil (BE)

Skulpturenpark Luginbühl #luginbühl

A post shared by Denise Miserez (@mifette) on

Auf den ersten Blick wirkt der Skulpturenpark wie eine seltsame, verrostete Geisterstadt. Doch dann fängt es plötzlich an zu rattern, Metallkugeln rollen über schienen, die Skulpturen bewegen sich und man merkt, dieses faszinierende Gesamtkunstwerk ist alles andere als tot. Ein Besuch ist momentan jedoch nur für Gruppen und nach Vereinbarung möglich. 

Museum Rietberg – Zürich (ZH)

Dieses Zürcher Museum für Kunstwerke aus aller Welt ist auf drei prunkvolle Villen aus dem 17. Jahrhundert und einen modernen Museumsbau aufgeteilt. Rund um die Gebäude herum erstreckt sich der weitläufige Rietpark. Die Parkanlage ist der grösste original erhaltene Park aus der Zeit vor rund 250 Jahren. 

Spielzeug Welten Museum Basel – (BS)

Über 2’500 Teddybären erwarten die Besucher in diesem Basler Museum. Die auf vier Stockwerke verteilte Sammlung an Spielzeugen ist europaweit einzigartig. Neben den Teddys sind hier Puppen, Kaufmannsläden, Puppenhäuser und Miniaturen aus vielen Jahrzehnten Spielzeuggeschichte ausgestellt. 

Olympisches Museum – Lausanne (VD)

#museeolympique #pirmin #suistropvieux

A post shared by Morningbull (@morningbull5774) on

Wusstest du, dass Lausanne die Olympische Hauptstadt ist? 1994 verlieh das Internationale Olympische Komitee der Schweizer Stadt den Titel. Solche Fakten und viele Sportgeräte und andere Artefakte aus vielen Jahren Olympiade gibt’s im Olympischen Museum ( Musée olympique) zu entdecken. 

Abtei Bellelay – Bellelay (BE)

Barocke Architektur trifft auf zeitgenössische Kunst. In der Abteikirche von Bellelay werden einmal jährlich Kunstobjekte ausgestellt, die einen interessanten Kontrast zur sakralen Architektur der barocken Kirche bilden. Durch die Bilder, Skulpturen und Installationen verwandelt sich die ohnehin schon beeindruckende Kirche während einiger Wochen in eine surreale Märchenwelt.

Freilichtmuseum Ballenberg – Brienz (BE)

Nicht nur anschauen, sondern erleben ist das Motto im Freilichtmuseum. Auf dem hügeligen, von Wald umgebenen Museumsgelände kannst du Tiere füttern, durch die Häuser spazieren, dich am Spinnrad versuchen und so erfahren, wie man früher in der Schweiz gelebt hat. Über 100 originale Gebäude, die alle mehrere Jahrhunderte auf dem Buckel haben, erwarten die Besucher. 

MAMCO  – Genf (GE)

#WadeGuyton at @mamco_geneve 💥

A post shared by Tamila Kerimova (@tamilakerimova) on

Achtun: Jetzt wird’s modern. Das MAMCO (Musée d’art moderne et contemporain) ist mit seinen 3’000 Quadratmetern Ausstellungsfläche das grösste Museum für zeitgenössische Kunst in der Schweiz. Im ehemaligen Fabrikgebäude an der rue des Vieux-Grenadiers finden sich Skulpturen, Gemälde, Fotografien und Installationen von modernen Künstlern aus der ganzen Welt.