Mittelalterliche Weihnachten erleben

Festliche Christbäume, Glühwein, Fondue Chinoise – all diese Dinge gehören für uns einfach zu Weihnachten. Aber war das im Mittelalter auch schon so? Das Schloss Chillon bei Montreux zeigt seinen Besucherinnen und Besuchern an den ersten drei Dezemberwochenenden, wie das Fest der Liebe vor gut 600 Jahren gefeiert wurde.

Dabei können Neugierige nicht bloss Weihnachtserzählungen aus dem Mittelalter lauschen und den Tänzern in alten Gewändern zusehen, das Schloss bietet auch einige Workshops an. Kerzenziehen, mittelalterliches Kochen und Kalligrafie stehen auf dem Programm. Ausserdem freuen sich der Goldschmiede und der Weber auf dem Schloss, wenn man ihnen zusieht und Fragen zum Handwerk anno dazumal stellt.

Über das Schloss Chillon

Das Schloss Chillon ist eine Wasserburg, ungefähr fünf Kilometer von der waadtländer Stadt Montreux entfernt. In der Geschichtsschreibung wird das Schloss erstmals im elften Jahrhundert erwähnt. Der Felsen, auf dem eine der ältesten Wasserburgen steht, soll aber bereits in der Bronzezeit bewohnt gewesen sein.

In seiner langen Geschichte wechselte Schloss Chillon mehrere Male den Besitzer und wurde stetig erweitert. Seit 1798 gehört es dem Kanton Waadt und diente diesem als Gefängnis, Waffenlager und Hospiz für Invalide. Ende des 19. Jahrhunderts war dann Schluss damit. Die Wasserburg wurde restauriert, um ihren historischen Zustand wiederherzustellen. Bis heute wird das Schloss immer wieder restauriert. So stellen die Handwerker sicher, dass die altehrwürdigen Mauern noch lange erhalten bleiben. 

Schloss Chillon, Veytaux 🇨🇭

A post shared by 1000 Schweizer Orte (@1000schweizerorte) on

All das gibt es zu sehen

Im Schloss gibt es drei grosse Säle mit Blick auf den Genfersee. Im unterirdischen Gewölbe mit Säulen und an eine Kathedrale erinnerndem Deckengewölbe, wurden früher Waffen und Lebensmittel gelagert. Später mussten die Gefangenen der Burgherren ihre Zeit im Schlosskeller absitzen.

Auch eine Kapelle findet sich innerhalb der dicken Burgmauern. Sie ist eine der wenigen noch erhaltenen mittelalterlichen Kapellen im Kanton Waadt. Gerade die kunstvollen Wandmalereien im Innern machen sie zu etwas Besonderem. Ein weiteres Highlight im Schloss am Genfersee ist das Bernerzimmer. In diesem können Besucherinnen und Besucher erleben, wie ein grosses Schlafzimmer im Mittelalter ausgesehen hat.